· 

Zeit in der Mittagspause zu laufen?

Tipps für In-der-Mittagspause-Läufer - Mittagsläufer kennen kein Tagestief.

Probiert es aus. Während andere sich in der Kantine die Bäuche voll schlagen - die beliebtesten Mahlzeiten sind Wiener Schnitzel, Spaghetti Bolognese und Currywurst mit Pommes – nutzen Mittagsläufer ihre Zeit für einen Erfrischungs-Jogg.

40 Minuten sind locker möglich. Fünf Minuten genügen zum Umkleiden vor dem Training und 15 Minuten für die Körperpflege nach dem Laufen. Eine Sauerstoffdusche mitten am Tag, das ist Wellness pur, nicht nur für Kopfarbeiter. Und was macht man mit dem entgangenen Mittagessen?

Am späten Vormittag ein gesunder Snack, z.B. ein Vollkornbrot belegt mit Tomate oder Gurke, sorgt für volle Energiespeicher vor dem Training. Hinterher ist ein Obstteller oder Salat mit Nüssen ideal.

 

Das beste Training für Mittagsläufer:

Alles ist erlaubt, auch ein Fahrtspiel ist möglich. Wie wäre es mit 10 Minuten LDL (bis 75 Prozent der maximalen Herzfrequenz), dann 20 Minuten ZDL (bis 85 Prozent der maximalen Herzfrequenz) und als Cool Down zehn Minuten LDL (bis 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz).

Einfach mal ausprobieren und dem Tagestief entfliehen.