· 

Laufen ist klasse!

Aber was machen Sie noch?

Alternativtraining macht aus Dir den kompletteren und besseren Läufer. Unterscheide dabei bewusst zwischen Regenerationstraining und Ergänzungstraining.

Ergänzungstraining beugt Dysbalancen vor. Sportarten, die den ganzen Körper fordern, sind eine ideale Ergänzung zum Lauftraining. Krafttraining, Schwimmen, Rudern funktionieren hervorragend alleine. Für Tennis, Handball und Volleyball benötigen Sie Mitspieler.

Das 6 aus 4 Athletiktraining können Sie auch unterwegs alleine machen. Es vereinigt die besten Übungen aus den Bereichen Stabilität, Kraft, Elastizität und Flexiblität.

Regenerationstraining bietet aktive Erholungspausen. Wandern, lockeres Radfahren sowie Kraul- und Rückenschwimmen sind ideale Alternativen, wenn Ihnen Nichtstun zu langweilig ist und Sie dennoch bewusst Pausen vom gezielten Aufbautraining machen wollen.

Dreimal Laufen pro Woche, zweimal Alternativtraining, gesünder Sport treiben geht kaum.